Damit sich die Erde nicht vom Acker macht:

Bioregion Mittelbaden+ 2021 e.V.

Kontaktieren Sie uns

Bioregion Mittelbaden

„Wir benötigen mehr ökologischen Anbau in unsrer Region! 70% meiner Bio-LEBENsmittel muss ich von weit her und dem Ausland nach Bühl-Weitenung holen,“ ärgerte sich die Bio-Unternehmerin Helga Decker. Und so beschloss sie im Frühjahr 2020 zusammen mit der 1. Vorsitzende des „Gemeinwohl Forum Baden e.V.“ (GFB) Raphaela Riedmiller-Kuttnick-Wicht mitanzupacken, das zu ändern. Sie gründeten im Juli eine „Initiative für die Bio-Musterregion Mittelbaden-Elsass“, die mit der kompetenten Hilfe des GFB sofort große Unterstützung erwirkte. Biolebensmittel-Erzeuger:innen für Gemüse-. Obst- und Getreide, Winzer, Imker, Landwirt:innen mit Tierhaltung, Verarbeiter:innen und Vermarkter, aber auch Umstellungsinteressierte und Vertreter: innen aus den Parteien begeisterten sich für dieses Ziel, denn allen war bewusst, auch die Verbraucher: innen stehen hinter ihnen, da eine Bio-Musterregion dem Wasser-, Boden- und Klimaschutz dient!

Weiterlesen …

1. Sonder-Station - Staffelträger Landesregierung

24. April 2022

Erstmals wurde eine Staffel auch an Vertreter der Landesregierung überreicht.

Peter Hauk, Minister für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz, bekam vom Kindergartenkind Jannik seine "Staffel der Nachhaltigkeit" überreicht. Sie dient als Symbol des frohen Kundschafters des Beschlusses des Entscheidungsgremiums für die Bio-Musterregion Mittelbaden+, die dafür sorgt, dass diese Region Mittelbaden sich nun auf den dringenden Weg macht sich im Sinne der regionalen Bio-Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung und dem Klimaschutz nachhaltiger aufzustellen.

2. Sonder-Station - Staffelträger Kommunen

24. April 2022

Erstmals wurde eine Staffel auch an Vertreter von Kommunen überreicht.

Oberbürgermeister Hubert Schnurr, Stadt Bühl bekam eine eigene Staffel mit seinem Namen versehen von Julie einem Kindergartenkind des St.Josef - einer seiner Kindergärten - überreicht. Er wurde dafür ausgezeichnet, dass er als Leadpartner ermöglichte die Antragseinreichnung der Initiative 2020 den Bedingungen des Landes Ba-Wü entsprechend zu erfüllen. Damit wurde er zum "Geburtshelfer" für die Bio-Musterregion Mittelbaden+! Zudem ist die Stadt Bühl auch Projektakteur in der Bio-Musterregion Mittelbaden+ und Fördermitglied im Vorstand des Bioregion Mittelbaden+2021 e.V.

Mit seiner Oberbürgermeister-Staffel kann das Stadtoberhaupt nun in seiner Stadt besonders nachhaltige Projekte oder Betriebe auszeichnen und im Kleinen die wirksame Vernetzung fördern, die die Staffel der Nachhaltigkeit in der Bio-Musterregion im Großen durchführt.